INTRODUCING: Øya Special mit Team Me, Einar Stray, Sandra Kolstad

Die nächste Introducing-Ausgabe steht vor der Tür. Am 16. Mai geht die monatliche Konzertreihe mit einem kostenlosen Special zum Osloer Festival Øya in die nächste Runde. Die drei norwegischen Acts Einar Stray, Team Me und Sandra Kolstad sind mit der Geschichte des Øya eng verbunden und repräsentieren das Festival mit Performances im Berliner Bi Nuu. Für die Party danach mischen Nordic by Nature an den Plattentellern.

Stray besetzt mit seinem opulent instrumentierten Pop die Nische zwischen Sufjan Stevens, frühen Motorpsycho und Sigur Rós. Wer sich auch schon mit Other Lives und The Miserable Rich anfreunden konnte, wird mit seinem Debütalbum Chiaroscuro eine weitere kunstvoll gearbeitete Parallelwelt aus Streichern, Gitarren, und Tasteninstrumenten entdecken.

Team Me glänzen mit kunstvoll geschliffenen Pop, der sich irgendwo zwischen Arcade Fire, Mew und Polyphonic Spree einpendelt. Oder weniger chiffriert: Team Me sind bombastisch, juvenil und voller Spielfreude. Die Songs leben durch ihre großzügige Instrumentierung.

Der gebürtigen Norwegerin Sandra Kolstad dürfte die Achse Berlin-Oslo weitreichend bekannt sein, mischt die junge Dame doch seit geraumer Zeit auch die Szene der Hauptstadt mit ihrem düsteren Electro-Pop auf.

Der Eintritt zur Mai-Ausgabe von Introducing ist frei. Um an den Konzerten teilzunehmen, müsst ihr euch lediglich unter folgendem Link anmelden: www.introducing.de/oya





zurück
     

Aktuelle Termine:

Video der Woche: